Nov 042010
 

Manchmal liegt die Lösung so nah vor einem und man sieht sie doch nicht…

Ich mir vor kurzem einem Samsung R780 zugelegt. Ein feines Laptop, dass meine Wünsche voll erfüllt.

Nun habe ich mir zusätzlich noch Debian Squeeze installiert…

Als erstes gab es zwar ein paar Probleme mit der Netzwerkkarte (die wurde leider nicht erkannt), aber nachdem ich mein WLAN ohne Verschlüsselung aktiviert hatte wurde Debian 1a installiert…

Nun ist die Verschlüsselung wieder drin und mein Laptop wollte sich einfach nicht mehr vebinden.

Der „Passphrase“ war 100%ig richtig…

Letztendlich habe ich den Default-Netzwerkmanager deinstalliert und „wicd“ installiert…

[bash]apt-get remove network-manager[/bash]

Und anschließend

[bash]apt-get install wicd[/bash]

Nach einem Reboot muss man nur noch die WLAN-Karte in wicd eintragen und schon werten alle WLAN’s angezeigt.

Sogar der Connect zu meiner FritzBox mit WPA1+WPA2 hat ohne Probleme funktioniert.

Ausserdem finde ich die Anzeigen von WICD wesentlich besser… Debian sollte überlegen ob dies nicht als Default genutzt wird

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

(required)

(required)

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen