Nov 262010
 

Nach über 2 Wochen nachprogrammieren und anpassen an den Code von i-MSCP, wurde der „i-MSCP app installer“ gestern in den Trunk mit aufgenommen…

Gegenüber dem alten „app installer“ hat sich einges getan…

Die Pakete werden nun nicht mehr mit einer Bash-Datei ausgeliefert, sonder jetzt besitzen sie eine Perl-Datei…

Damit ist es wesentlich einfacher interne Funktionen von i-MSCP zu nutzen.

Auch werden die übergebenen Daten nicht mehr im Klartext an die Scripte übergeben…

Ich für meinen Teil bin sehr froh, das nuxwin und sci2tech diese Entscheidung getroffen haben, den „app installer“ mit in das Projekt einfliessen zu lassen.

Vorerst werden nur eigene Pakete von i-MSCP mit dem „i-MSCP Application Installer“ funktionieren…

Aber geplant ist, das in der nächsten Version „Application Packaging Standard (APS)“ mit einfliesst und man beide Pakete nutzen kann…

Stay tuned

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

(required)

(required)

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen